Mo. Mai 16th, 2022

Kiew: Seit Mitternacht heulen Luftschutzsirenen in Luhansk und Saporischschja im Osten der Ukraine.
Zuvor wurden gewaltige Explosionen aus Kiew, dem südlichen Cherson, Charkiw im Osten und Iwano-Frankiwsk im Westen gemeldet. Ukrainische Medien berichten über Stromausfälle in Teilen der Hauptstadt Kiew. Die Angaben lassen sich nicht unabhängig überprüfen. Nachdem der russische Raketenkreuzer „Moskwa“ gesunken ist, wies der ukrainische Präsident Selenskyj in seiner Videosprache darauf hin, dass es möglich sei, russische Schiffe untergehen zu lassen. Das russische Verteidigungsministerium hatte den Untergang des schwer beschädigten Flaggschiffes der Schwarzmeerflotte am Abend bestätigt. Es sei in einem Sturm gesunken, während es zu einem Hafen geschleppt worden sei. Der US-Geheimdienst CIA warnte indes davor, dass Russland angesichts militärischer Rückschläge kleinere Atomwaffen einsetzen könnte. – BR

Kommentar verfassen