Mi. Okt 27th, 2021

Moskau: Die russischen Behörden drohen offenbar mit einer Zwangsernährung des inhaftierten Kremlkritikers Nawalny. Wie sein Unterstützerteam am Nachmittag mitteilte, haben sich Gefängnismitarbeiter entsprechend geäußert.
Alexej Nawalny war im Februar in Russland zu einer mehrjährigen Straflagerhaft verurteilt worden. Ende März trat der 44-Jährige in den Hungerstreik, weil ihm nach eigenen Angaben eine angemessene medizinische Versorgung verwehrt wird. Nawalny gilt als prominentester Kritiker von Russlands Präsident Putin. Der Oppositionelle hatte im vergangenen Jahr einen Giftanschlag überlebt und war in Deutschland ärztlich behandelt worden. – BR

Kommentar verfassen