So. Jul 21st, 2024

Moskau: Die Raumfahrtbehörde Roskosmos teilte mit, die Sonde sei auf der Oberfläche aufgeschlagen und zerstört worden.

Eigentlich sollte die Sonde morgen auf der Mondoberfläche landen und in der Nähe des Mondsüdpols rund ein Jahr lang die Oberfläche untersuchen. Doch bereits gestern hatte es eine technische Panne gegeben. Luna-25 war vor mehr als einer Woche ins All gestartet und letzten Mittwoch in die Umlaufbahn des Erdtrabanten eingetreten. Es handelt sich um Russlands erste Mondmission seit fast 50 Jahren. – BR

Kommentar verfassen