So. Apr 21st, 2024

Charkiw: Russland hat die Stadt im Nordosten der Ukraine wieder mit Drohnen angegriffen. Getroffen wurden nach ukrainischen Angaben Wohnhäuser im Stadtzentrum.
Der Bürgermeister der Stadt schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Telegram, die Russen wollten die Stadt am Vorabend des neuen Jahres einschüchtern, aber die Bürger hätten keine Angst, man sei unzerbrechlich und unbesiegbar. Russland hatte der Ukraine gestern einen Angriff auf die russische Stadt Belgorod vorgeworfen. Dabei seien 21 Menschen getötet worden. Belgorod liegt rund 30 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Vorher hatte es russische Attacken auf Charkiw, Odessa und Lwiw mit knapp 40 Toten gegeben. – BR

Kommentar verfassen