Di. Aug 9th, 2022

Kiew: Die russischen Streitkräfte greifen offenbar verstärkt aus größerer Entfernung Städe in der Ukraine an.
So wurden heute Angriffe auf Städte im Süden und Nordosten gemeldet. Auch in Kiew heulten die Sirenen. Das russische Verteidigungsministerium bestätigte inzwischen den Angriff auf die Industriestadt Dnipro, bei dem nach ukrainischen Angaben drei Menschen getötet und 15 verletzt worden sind. Aus Moskau hieß es, der Angriff habe sich gegen ein militärisches Ziel, das Gelände eines Rüstungskonzerns, gerichtet. Kiew teile wiederum mit, dabei sei auch eine belebte Straße in der Umgebung getroffen worden. – BR

Kommentar verfassen