So. Aug 14th, 2022

Moskau: Russland zieht nach eigenen Angaben seine Truppen von der Schlangeninsel im Schwarzen Meer zurück.
Das Verteidigungsministerium in Moskau sprach von einer Geste des guten Willens. Die Soldaten hätten ihre Aufgaben auf der Insel abgeschlossen. Die ukrainische Felseninsel ist nur 17 Hektar groß und war gleich zu Beginn des Kriegs von russischen Einheiten erobert worden. Sie ist insofern bedeutsam, als sich aus ihrem Besitz Ansprüche auf Bodenschätze im Meeresboden ableiten lassen. Überdies gab die russische Seite bekannt, dass sie seit Beginn des Kriegs 6.000 ukrainische Soldaten gefangen genommen habe. Gestern hatte es einen Gefangenenaustausch beider Seiten gegeben, bei dem insgesamt 300 Soldaten freigekommen waren. – BR

Kommentar verfassen