Sa. Jun 22nd, 2024

Moskau: Russischen Angaben zufolge ist knapp 200 Kilometer südlich von Moskau eine mutmaßlich ukrainische Drohne explodiert und hat drei Menschen verletzt.
Sie sei durch ein Störsystem zum Absturz gebracht worden, hieß es aus dem Verteidigungsministerium. Dabei sei es auch zu erheblichen Schäden an Gebäuden in dem betroffenen Dorf gekommen. Den Angaben zufolge war die ursprünglich für Aufklärungszwecke gebaute Drohne mit Sprengstoff versehen. Der Zwischenfall ereignete sich gestern rund 300 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Russland hat schon wiederholt von solchen Angriffen auf sein Territorium berichtet. Die Ukraine bestreitet indes, Ziele auf russischem Gebiet zu attackieren. – BR

Kommentar verfassen