Di. Mai 17th, 2022

Kiew: Die russischen Streitkräfte ziehen momentan offenbar tausende zusätzliche Soldaten nahe der Grenze zur ukrainischen Stadt Charkiw zusammen.
Nach Erkenntnissen des US-Verteidigungsministeriums werden dazu zehntausende Reservisten mobilisiert. Ein Sprecher sagte, die russischen Einheiten bereiteten sich damit auf eine endgültige Eroberung der Region Donbass vor. Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Westen derweil zu schnellen Waffenlieferungen aufgefordert. Jedes Zögern unterstütze die russische Aggression, so Selenskyj. Bundesverteidigungsministerin Lambrecht stellte klar, die Ukraine müsse sich dazu direkt an die deutsche Rüstungsindustrie wenden. Sie habe bereits geklärt, welche Systeme unbürokratisch dorthin geschickt werden könnten. Die Bundeswehr jedenfalls könne nichts mehr bereitstellen, sonst wäre ihre Verteidigungsfähigkeit gefährdet, so Lambrecht. – BR

Kommentar verfassen