Fr. Jul 19th, 2024

Washington: Das russische Militär plant nach Einschätzung des Weißen Hauses Angriffe auf zivile Schiffe im Schwarzen Meer.

Den USA lägen Informationen vor, wonach Russland weitere Seeminen in Zugängen zu ukrainischen Häfen platziert habe. Man gehe davon aus, dass es sich um ein koordiniertes Vorgehen handele, um Attacken auf zivile Schiffe im Schwarzen Meer zu rechtfertigen und der Ukraine die Schuld daran zu geben. Das russische Verteidigungsministerium hatte zuvor internationale Gewässer in den nordwestlichen und südöstlichen Gebieten des Schwarzen Meeres «vorübergehend für gefährlich» für die Schifffahrt erklärt. Bei jeglichen Schiffen, die dort unterwegs seien, werde Russland davon ausgehen, dass sie mit Militärfracht beladen seien. Zuvor hatte die Ukraine angekündigt, Getreidelieferungen trotz Moskaus Ausstieg aus dem Abkommen fortzusetzen. – BR

Kommentar verfassen