Fr. Okt 7th, 2022

Charkiw: Russland hat als Reaktion auf die ukrainische Gegenoffensive gepanzerte Fahrzeuge und Kanonen zur Verstärkung in die Region Charkiw geschickt.
Das meldeten russische Nachrichtenagenturen. US-Außenminister Blinken sagte, die Entscheidung zeige, dass die russischen Streitkräfte einen hohen Preis zu zahlen hätten. Der von Moskau eingesetzte Verwaltungschef der Region Charkiw, Gantschew, räumte im russischen Fernsehen heftige Kämpfe in der Nähe der Stadt Balaklija ein. Die Stadt sei nicht mehr unter russischer Kontrolle, sagte er. Die Region Charkiw ist seit Beginn des russischen Angriffskrieges teilweise von der russischen Armee besetzt. Gestern hatte das ukrainische Militär mitgeteilt, dort mehr als 20 Ortschaften zurückerobert zu haben. – BR

Kommentar verfassen