Fr. Mai 24th, 2024

Washington: US-Geheimdienste sollen Medienberichten zufolge Informationen über neue nukleare Ambitionen Russlands im Weltall haben.
Das melden unter anderem die New York Times und die TV-Sender ABC und Fox News. Demnach geht es um neue Erkenntnisse über russische nukleare Fähigkeiten, die sich gegen Satelliten im All richten. Diese könnten eine Bedrohung für die nationale sowie die internationale Sicherheit darstellen, heißt es. Wie die New York Times schreibt, haben die USA den Kongress und Verbündete in Europa über die Pläne Moskaus informiert. Solche neuen nuklearen Systeme Russlands seien noch in der Entwicklung und bislang nicht zum Einsatz gekommen. Eine akute Gefahr bestehe daher nicht. Präsident Bidens Sicherheitsberater Sullivan bestätigte lediglich, dass er eine Unterrichtung der sogenannten Gang of Eight angesetzt habe. Der gehören hochrangige Kongressabgeordnete beider Parteien an, die vom Präsidenten über Aktivitäten des Geheimdienstes und verdeckte Operationen unterrichtet werden können. – BR

Kommentar verfassen