Sa. Jun 15th, 2024

Kiew: Russland und die Ukraine haben sich offenbar auf eine Verlängerung des Getreideabkommens verständigt.
Das bestätigten der türkische Präsident Erdogan und ukrainische Vertreter. Vize-Ministerpräsident Kubrakow sagte, die Vereinbarung sei um 120 Tage verlängert worden, Erdogan bestätigte diese Dauer jedoch nicht. Die Ukraine, die Türkei und die Vereinten Nationen hatten auf eine Verlängerung um 120 Tage gedrungen, während Russland die Vereinbarung nur weitere 60 Tage fortsetzen wollte. Das Abkommen erlaubt die Lieferung von Getreide aus der Ukraine in Länder in Afrika, im Nahen Osten und Asien, in denen Hunger eine wachsende Bedrohung darstellt. – BR

Kommentar verfassen