Do. Sep 29th, 2022

Enerhodar: Rund um das von Russland besetzte Atomkraftwerk Saporischschja in der Südukraine bleibt die Lage unübersichtlich.
Das russische Verteidigungsministerium beschuldigte die ukrainische Armee, trotz der Anwesenheit internationaler Atomexperten das AKW zurückerobern zu wollen. Russische Truppen hätten aber einen Angriff abgewehrt. Die Ukraine sprach hingegen von einem russischen Militäreinsatz nahe des Kernkraftwerks. Die Angaben ließen sich unabhängig nicht überprüfen. Am Morgen war das größte europäische Kernkraftwerk erneut vom Netz genommen worden. Grund ist eine unterbrochene Stromversorgung, wie der Kreml mitteilte. Die Anlage soll daraufhin auf Eigenversorgung umgeschaltet haben. – BR

Kommentar verfassen