Fr. Mrz 1st, 2024

Berlin: Die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller ist mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Sie wurde für ihre Rolle im Film „Anatomie eines Falls“ als beste Darstellerin geehrt.
Der Justiz-Thriller der französischen Regisseurin Justine Triet hat auch in der Kategorie „Bester Film“ gewonnen. Zudem erhielt er Preise für Regie und Drehbuch. Hüller spielt in „Anatomie eines Falls“ eine deutsche Schriftstellerin, die mit Mann und Kind in den französischen Alpen lebt. Als ihr Mann tot im Schnee aufgefunden wird, wird sie zur Hauptverdächtigen. Zum besten Darsteller wurde beim Europäischen Filmpreis der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen für seine Leistung im Film „Bastarden“ gekürt. Der Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen der Branche. – BR

Kommentar verfassen