Do. Okt 21st, 2021

Los Angeles: Der Anker eines Schiffes hat möglicherweise die Ölpest an der kalifornischen Küste verursacht.
Der Pipeline-Betreiber Amplify Energy teilte mit, das werde überprüft. In der Region mit über einem Dutzend Öl- und Gasbohrplattformen sind viele Frachtschiffe unterwegs, die die Häfen von Long Beach und Los Angeles anlaufen. – Seit Samstag sind aus dem Leck mehr als 550.000 Liter Schweröl ins Meer gelaufen und verseuchten den Sand am berühmten Huntington Beach und in anderen Küstengemeinden. Der Küstenwache zufolge wird der Ölteppich mit Hilfe von Schiffen eingegrenzt und von der Oberfläche abgeschöpft. – BR

Kommentar verfassen