Mo. Jun 21st, 2021

Am Montag, 31.05.2021 fand ein virtuelles Schnupperpraktikum des Landkreises statt

Neuburg – Von 8:30 – 12:00 Uhr wurde jungen Schülerinnen die Möglichkeit geboten, trotz Corona bedingt – zahlreicher abgesagter Praktika, einen Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten der Verwaltung zu erhalten. Das Zusammentreffen
erfolgte über eine Videokonferenz.

Gerade macht „Corona“ vielen jungen Berufseinsteigern einen Strich durch die Rechnung und verhindert zahlreiche Schnupperpraktika. Die Ausbildungsleitung des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen, Luisa Schubert und Florian
Mauerberger, wollte dieses in den Pfingstferien geplante Angebot jedoch nicht ersatzlos entfallen lassen, sondern eine Alternative für die Interessenten anbieten.

Für sieben Schnupperpraktikantinnen stand deshalb am Montag ein interessantes und abwechslungsreiches Programm an: Zu Beginn wurden die zukünftigen Berufseinsteigerinnen von der Ausbildungsleitung virtuell empfangen. Eine erste Präsentation zeigte ihnen dann die Vielfalt der verschiedenen Ausbildungsberufe im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen. Im folgenden Programmpunkt „Azubis live“ stellten aktuelle Nachwuchskräfte des Landratsamtes ihre Aufgaben im jeweiligen Sachgebiet dar. Dabei konnten
den Schülerinnen auch ein paar wichtige Tipps und Tricks für den Ausbildungsstart mitgegeben werden. Die Praktikantinnen sollten jedoch nicht nur Informationen erhalten, sondern auch unter dem Motto „do it yourself“ Übungsaufgaben in Gruppenarbeit erledigen. Die erarbeiteten Lösungen wurden anschließend vorgetragen und gemeinsam bewertet.

Laut den Schülerinnen war das virtuelle Praktikum „ein super Ersatz“, womit sie sich einen guten Einblick in die Ausbildung einer Behörde verschaffen konnten. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wird künftig öfter virtuelle Schnupperpraktika anbieten. – Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen