Sa. Jul 31st, 2021

Kopenhagen: Beim EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland ist es zu einem tragischen Vorfall um den dänischen Fußball-Star Christian Eriksen gekommen.
Der Spieler von Inter Mailand kollabierte kurz vor der Halbzeit ohne gegnerische Einwirkung und blieb regungslos liegen. Sofort herbeigerufene Helfer leiteten lebensrettenden Maßnahmen ein. Die dänischen Spieler versammelten sich teils den Tränen nahe um ihren Mitspieler. Es war zu sehen, wie Sanitäter eine Herzdruckmassage durchführten. Über den genauen Zustand des 29jährigen ist derzeit nichts bekannt. Das Spiel ist mittlerweile abgebrochen worden. – BR

Kommentar verfassen