Sa. Jan 28th, 2023

Berlin: Zum ersten Mal seit zweieinhalb Monaten hat Bundeskanzler Scholz wieder direkt mit dem russischen Präsidenten Putin gesprochen.
In dem etwa einstündigen Telefonat sprach sich Scholz nach Angaben der Bundesregierung für eine möglichst schnelle diplomatische Lösung im Ukraine-Krieg aus. Der Bundeskanzler habe Putin gesagt, dass dazu ein Rückzug der russischen Truppen gehöre, teilte Regierungssprecher Hebestreit mit. Scholz habe während des Telefonats außerdem die russischen Luftangriffe gegen zivile Infrastruktur in der Ukraine verurteilt. Der Kreml erklärte hingegen, Putin habe Scholz gegenüber die militärische Unterstützung westlicher Staaten, darunter Deutschland, für die Ukraine als destruktiv angeprangert. Angriffe auf die Energie-Infrastruktur in der Ukraine seien angesichts der provokanten Angriffe von Kiew notwendig und unvermeidlich. – BR

Kommentar verfassen