Di. Apr 16th, 2024

Freiburg: Bundeskanzler Scholz hat es kategorisch ausgeschlossen, Bodentruppen aus Nato-Staaten in die Ukraine zu entsenden.
In Paris sei gestern mit mehr als 20 Staats- und Regierungschefs besprochen worden, dass es keine von europäischen Staaten oder der Nato entsandten Soldaten auf ukrainischem Boden geben werde, sagte Scholz bei einem Besuch in Freiburg. Ihm zufolge dürfen sich auch keine Soldaten aus der Ferne beteiligen – etwa durch die Programmierung von Zieldaten für Marschflugkörper. Auch Nato-Generalsekretär Stoltenberg sagte, es gebe keine entsprechenden Pläne. Frankreichs Präsident Macron hatte in Bezug auf den Einsatz von Bodentruppen gesagt, es müsse alles getan werden, was nötig ist, damit Russland den Krieg nicht gewinnt. Aus dem Kreml hieß es, wenn Truppen in die Ukraine entsandt würden, wäre ein Konflikt zwischen Russland und der Nato unvermeidlich. – BR

Kommentar verfassen