Sa. Feb 4th, 2023

Lubmin: Bundeskanzler Scholz hat in dem Ort an der Ostsee das erste private Flüssig-Erdgas-Terminal Deutschlands eröffnet.
Es wird vom französischen Energiekonzern TotalEnergies sowie der Firma Deutsche ReGas betrieben. Das erste LNG-Gas für das Terminal kam per Schiff aus Ägypten. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig bezeichnete Lubmin als künftige Drehscheibe für die Versorgung einer Reihe europäischer Staaten mit Gas. Bundeskanzler Scholz sprach vom neuen „Deutschland-Tempo“, mit dem das Terminal gebaut worden sei. Wörtlich ergänzte er: „Wir kommen gut durch diesen Winter. Die Wirtschaftskrise ist ausgeblieben.“ Das Flüssig-Erdgas LNG soll künftig einen Teil der bisherigen russischen Erdgaslieferungen ersetzen. – BR

Kommentar verfassen