Fr. Sep 24th, 2021

Berlin: Bundesfinanzminister Scholz hat ein härteres Vorgehen gegen Steuerhinterziehung angekündigt.
Im Interview mit dem BR sagte er, das Gesetz zur Abwehr von Steueroasen könne als Vorbild dienen, so dass andere Länder in der EU nachziehen. Der Bundestag will heute über den entsprechenden Gesetzentwurf abstimmen. Dieser sieht vor, dass Geschäfte mit Staaten erschwert werden, die sich nicht an internationale Steuerstandards halten – unter anderem, indem Steuervorteile gestrichen werden. Scholz räumte ein, dass es Staaten mit mehr Steuervorteilen für Unternehmen gibt: Das sei ein ewiges Katz-und-Maus-Spiel, das man aber gewinnen könne. Die Einigung der G7-Minister auf eine globale Mindeststeuer bezeichnete er als wichtigen Schritt. – BR

Kommentar verfassen