Di. Mrz 5th, 2024

Berlin: Bundeskanzler Scholz hat Fehler seiner Ampel-Regierung eingeräumt und dafür die Verantwortung übernommen.
Mit Blick auf die schlechtesten Umfragewerte seit Amtsantritt sagte er im Interview mit der „Zeit“, es sei leider selten gelungen, wichtige Beschlüsse der Ampel ohne langwierige öffentliche Auseinandersetzungen zu treffen. Scholz erklärte die Differenzen von SPD, Grünen und FDP über Sachfragen damit, dass die Regierung eine Vielzahl von Themen habe anpacken müssen. Jetzt seien in der Koalition die zentralen Streitfragen aber weitgehend ausverhandelt. Trotz aller Kritik sei die Politik der Ampel in vielen Bereichen aber richtig. Scholz dementierte Berichte, wonach er bereits darüber nachgedacht haben soll, sein Amt als Regierungschef aufzugeben. – BR

Kommentar verfassen