Di. Mai 21st, 2024

Peking: Zum Abschluss seiner dreitägigen China-Reise ist Bundeskanzler Scholz mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping zusammengetroffen. Nach Angaben chinesischer Staatsmedien finden die Gespräche im Staatsgästehaus in Peking statt.
Details wurden bisher nicht bekannt. Außerdem ist heute ein Treffen mit Ministerpräsident Li Qiang geplant. Scholz will sich in Peking für faire Wettbewerbsbedingungen für deutsche Unternehmen einsetzen. Außerdem will er ausloten, inwieweit China seinen Einfluss auf Russland geltend machen kann, um den Krieg in der Ukraine zu beenden. Weiteres Thema dürfte die Lage im Nahen Osten nach dem iranischen Angriff auf Israel sein. Es ist die zweite China-Reise des Kanzlers seit seiner Vereidigung im Dezember 2021. – BR

Kommentar verfassen