So. Mrz 3rd, 2024

Washington: Bundeskanzler Scholz ist zu Gesprächen mit US-Präsident Biden in den USA eingetroffen. Ziel der Verhandlungen ist es, die militärische Unterstützung für die Ukraine zu verstetigen.
Biden versucht seit Monaten vergeblich ein neues Paket für Militärhilfe zu verabschieden. Bislang ist er damit aber an den US-Republikanern im Kongress gescheitert. Deutschland ist nach den USA der zweitwichtigste Unterstützer der Ukraine. In der EU wirbt Scholz seit längerem für mehr Engagement der europäischen Partner. Der Besuch des Kanzlers dauert nur 24 Stunden. Nach der Ankunft am Abend wollte sich Scholz zunächst zu einem Abendessen mit Kongressabgeordneten in der Residenz des deutschen Botschafters treffen. Am Morgen steht ein Frühstück mit US-amerikanischen Unternehmern auf dem Plan. – BR

Kommentar verfassen