Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Deutschland und Frankreich haben ihre Einigkeit im Ukraine-Konflikt betont.
Bundeskanzler Scholz und Präsident Macron setzen dabei auf Gespräche im Rahmen des sogenannten Normandie-Formats. Sie sollen heute auf Berater-Ebene wieder aufgenommen werden. Vertreten sind neben Deutschland und Frankreich auch die beiden Konflikt-Parteien, Russland und die Ukraine. Laut Macron soll es bald auch wieder ein Gipfeltreffen dieser vier Länder geben, ausgerichtet von Deutschland. Das letzte derartige Treffen liegt mehr als zwei Jahre zurück. Beide Politiker appellierten an Russland, Schritte zur Entspannung der Lage zu unternehmen. Scholz und Macron machten deutlich, dass ein militärischer Angriff Russlands schwerwiegende Folgen haben würde. – BR

Kommentar verfassen