Mo. Mai 20th, 2024

Hannover: Kanzler Scholz hat bei der Eröffnung der Hannover Messe davor gewarnt, den Wirtschaftsstandort Deutschland schlecht zu reden. Scholz verwies darauf, dass die Bundesregierung schon umfangreiche Maßnahmen beim Bürokratieabbau auf den Weg gebracht habe.
Der Kanzler reagierte damit auf die Kritik von Industriepräsident Russwurm, der von – so wörtlich – „zwei verlorenen Jahren“ durch die Ampel-Koalition gesprochen hatte. Scholz sprach im Gegensatz dazu von zwei „Turnaround-Jahren“. Die Ampel-Regierung habe eine ganze Reihe von Umbauentscheidungen hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft treffen müssen. – Die Hannover-Messe gilt als eine der weltweit wichtigsten Industriemessen. Mehr als 4.000 Unternehmen zeigen heuer nach Veranstalterangaben, wie Klimaneutralität durch Elektrifizierung, Digitalisierung und Automation erreicht werden kann. – BR

Kommentar verfassen