So. Mai 9th, 2021

Schrobenhausen, den 14. Dezember 2020 – Damit hatte der dreiste Ladendieb sicherlich nicht gerechnet, als er am vergangenen Samstag nach einem Ladendiebstahl in der Pöttmeser Straße die Flucht ergriff. Der 30-jährige rumänische Mann entwendete im Drogeriemarkt Artikel im Wert von über 400,- EUR, verließ damit den Laden und löste hierbei die akustische Warensicherung aus.

Als ihn eine Mitarbeiterin ansprach, reagierte er zunächst nicht. Dies bekam ein Polizeibeamter der PI Schrobenhausen, der soeben mit seiner Familie im gleichen Geschäft einkaufen war, mit und sprach den Mann ebenfalls nochmals an. Daraufhin ergriff der Mann die Flucht. Der Polizeibeamte reagierte sofort und nahm die Verfolgung auf; auch sein 18-jähriger Sohn beteiligte sich an der Verfolgung. Nachdem der Dieb zu Fuß nicht eingeholt werden konnte, stellte sich kurzerhand eine Frau mit ihrem Fahrzeug zur Verfügung und nahm den Polizeibeamten in ihrem Auto mit.

Gemeinsam konnten sie den Mann so bis in die Waldeckstraße verfolgen und dort stellen. Auch die Beute, die der Mann auf der Flucht weggeworfen hatte, konnte vom Sohn des Polizeibeamten aufgefunden und dem Drogeriemarkt wieder ausgehändigt werden. Nachdem der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, wurde für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Kommentar verfassen