Mi. Okt 27th, 2021

Ingolstadt: Das Landgericht hat einen als „Schützen im Internet-Cafe“ bekannt gewordenen Angeklagten zu lebenslanger Haft verurteilt.
Der 38-jährige hatte im vergangenen Juni einen türkischen Landsmann mit vier Pistolenschüssen getötet. Nach Überzeugung der Strafkammer handelte der Mann aus niedrigen Beweggründen und heimtückisch. Er hatte sein 50 Jahre altes Opfer völlig überrascht, als er in einem Internet-Cafe unvermutet eine Waffe zog und aus einer kurzen Distanz auf den Mann feuerte. – BR

Kommentar verfassen