Sa. Feb 4th, 2023

Stuttgart: Der Mangel an Lehrkräften ist aus Sicht der Schulleiter das größte Problem an Deutschlands Schulen.
Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Befragung im Auftrag der Robert Bosch Stiftung. Laut dem Deutschen Schulbarometer, für das erstmals seit 2019 ausschließlich Schulleitungen statt Lehrkräften befragt wurden, halten zwei Drittel den Personalmangel für die größte Herausforderung. Besonders betroffen sind demnach Grund- und Mittelschulen. Das bestätigt auch der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband, der unter anderem weniger Bürokratie fordert. So seien etwa Anträge für neue Lehrkräfte sehr aufwändig. – BR

Kommentar verfassen