Fr. Mrz 1st, 2024

Berlin: Entwicklungsministerin Schulze hat Finanzminister Linder widersprochen, was Einschnitte bei der Entwicklungshilfe angeht.
Die deutsche Volkswirtschaft, die auf globale Problemlösung angewiesen sei, könne sich eine Schneckenhaus-Mentalität nicht erlauben, sagte die SPD-Politikerin den Funke-Zeitungen; und wörtlich: „Entwicklungszusammenarbeit ist kein nice-to-have, sondern in unserem Interesse“. FDP-Chef Lindner hatte – ebenfalls in einem Funke-Interview – als Möglichkeit zum Sparen die internationalen Finanzhilfen genannt. Deutschland braucht nach seinen Worten nicht mit so großem Abstand bei der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen Klimaschutz-Finanzierung auf Platz eins zu liegen. – BR

Kommentar verfassen