Mo. Apr 15th, 2024

Nürnberg: Die Wirtschaftsflaute in Deutschland macht sich immer stärker auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Wie die Bundesagentur für Arbeit bekanntgegeben hat, waren im Februar deutschlandweit rund 2,81 Millionen Menschen erwerbslos gemeldet.
Das sind 8.000 mehr als im Januar und 194.000 mehr als vor einem Jahr. Bundesagentur-Chefin Nahles sagte, die Zahlen würden im Februar oft sinken. Das sei in diesem Jahr aber nicht der Fall, weil der Rückenwind durch die Konjunktur fehle. Insgesamt zeige sich der Arbeitsmarkt aber robust. In Bayern ging die Zahl der Arbeitslosen im Monatsvergleich zurück – allerdings nur minimal um 330 auf gut 294.000. – BR

Kommentar verfassen