Do. Jan 20th, 2022

Bern: Bei einer Volksabstimmung über das Schweizer Corona-Zertifikat haben die Maßnahmengegner eine deutliche Niederlage erlitten.
Nach Auszählung aller Kantone unterstützten 62 Prozent der Wählerinnen und Wähler den 3G-Nachweis, der in der Gastronomie, bei Veranstaltungen und in Freizeiteinrichtungen vorgezeigt werden muss. Die rechtskonservative SVP hatte gemeinsam mit mehreren anderen Gruppierungen das Referendum gegen den Covid-Pass unterstützt. Sie halten es für unangemessen, ein Zertifikat als Eintrittskarte zu verlangen. Dies spalte das Land und führe zu einem indirekten Impfzwang. Die Regierung hatte hingegen argumentiert, dass ohne solch einen Nachweis Großveranstaltungen verboten werden müssten und es wieder zu landesweiten Schließungen kommen könne. – BR

Kommentar verfassen