Mi. Sep 22nd, 2021

Nîmes: Unwetter haben in Südfrankreich Chaos auf Straßen und Schienen ausgelöst. Nach heftigen Regenfällen wurde die Autobahn zwischen Nîmes und Montpellier teilweise überflutet und zeitweise gesperrt.
Tausende Autofahrer saßen fest. Auch der Bahnverkehr zwischen beiden Städten ist unterbrochen. Im Departement Gard wurde am Abend ein Mensch vermiest, ein anderer durch einen Blitzschlag leicht verletzt. Hunderte Feuerwehrleute und Hilfskräfte sind im Einsatz. – BR

Kommentar verfassen