So. Jul 21st, 2024

Niamey: Nach der Evakuierung von hunderten Europäern aus Niger – darunter vorwiegend Franzosen – hat der Chef der neuen Militärjunta jegliche Bedrohung für die Ausgeflogenen zurückgewiesen.

Franzosen in Niger seien nie der geringsten Bedrohung ausgesetzt gewesen und hätten keinen objektiven Grund, das Land Niger zu verlassen, sagte General Tiani in einer Fernsehansprache. Der selbst erklärte neue Machthaber warnte zugleich Nachbarländer und die Weltgemeinschaft vor einer Einmischung. Tiani versprach, die Bedingungen für einen friedlichen Übergang zu Wahlen zu schaffen. – BR

Kommentar verfassen