Do. Feb 22nd, 2024

Kiew: Nach dem Besuch von Bundesverteidigungsminister Pistorius hat der ukrainische Präsident Selenskyj für die neue deutsche Milliardenhilfe gedankt.
Mit Blick auf das angekündigte Militärpaket im Wert von 1,3 Milliarden Euro, das unter anderem neue Flugabwehrraketensysteme enthalten soll, sagte Selenskyj in seiner abendlichen Videobotschaft, tausende Menschen könnten damit vor russischem Terror geschützt werden. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Strack-Zimmermann, hat derweil davor gewarnt, die Ukraine-Hilfe nach dem Karlsruher Haushaltsurteil zu kürzen. Die jüngst zugesagten acht Milliarden Euro für Kiew seien – Stand jetzt – nicht sicher. Sie müssten gesondert begründet werden, so die FDP-Politikerin. – BR

Kommentar verfassen