Fr. Sep 30th, 2022

Kiew: Der ukrainische Präsident Selenskyj hat Russland erneut aufgefordert, seine Soldaten aus dem Atomkraftwerk Saporischschja abzuziehen.
Jeder radioaktive Zwischenfall könne auch zu einem Schlag gegen die Staaten der EU, gegen die Türkei oder gegen weiter entfernte Länder werden, so Selenskyj in seiner abendlichen Videobotschaft. Russland hatte zuvor betont, Inspekteure der Vereinten Nationen würden Zugang zu dem AKW bekommen. Das Gelände ist von russischen Truppen besetzt, betrieben wird das Werk aber weiter von ukrainischen Technikern. Seit Tagen werfen sich Russland und die Ukraine gegenseitig den Beschuss der Anlage vor. – BR

Kommentar verfassen