So. Jul 21st, 2024

Prag: Der ukrainische Präsident Selenskyj erhofft sich vom kommenden Nato-Gipfel in Vilnius eine Einladung an sein Land, dem Verteidigungsbündnis beizutreten.

Das sagte Selenskyj bei einem Besuch in der tschechischen Hauptstadt Prag. Tschechiens Präsident Pavel sagte im Anschluss, es sei auch im Interesse seines Landes, dass die Ukraine unmittelbar nach Ende des russischen Angriffskriegs Verhandlungen beginne. Mit Blick auf die Gegenoffensive räumte Selenskyj ein, diese komme nicht schnell voran, ukrainische Truppen rückten aber weiter vor. Unterdessen ist die Opferzahl nach einem Raketenangriff auf die westukrainische Stadt Lwiw weiter gestiegen. Beim Einschlag dreier russischer Marschflugkörper in ein Wohngebiet sind nach ukrainischen Angaben sechs Menschen getötet und 40 weitere verletzt worden. – BR

Kommentar verfassen