Di. Okt 4th, 2022

Kiew: Weite Teile der Ostukraine sind seit gestern Abend ohne Strom.
Die Region Charkiw liege komplett im Dunkeln, außerdem sei hier die Wasserversorgung ausgefallen, teilten die ukrainischen Behörden mit. Ähnlich sei die Lage in der Region Donezk. Blackouts werden unter anderem auch aus Sumy, Saporischschja und Odessa gemeldet. Die ukrainische Regierung macht Russland dafür verantwortlich: Präsident Selenskyj schrieb auf Twitter, die russischen Truppen würden die kritische Infrastruktur angreifen – ihr Ziel sei, der ukrainischen Bevölkerung Wärme und Licht zu rauben. Auch der Bürgermeister der Stadt Charkiw sprach von Vergeltung für die Erfolge der ukrainischen Armee. Die hatte zuletzt große Geländegewinne erzielt und unter anderem die strategisch wichtige Stadt Isjum zurückerobert. Selenskyj sprach von einem möglichen Durchbruch im Krieg, warnte aber zugleich, das Schwierigste stehe noch bevor. – BR

Kommentar verfassen