Mo. Mrz 27th, 2023

Berlin: Bundeskanzler Scholz reist noch heute nach Paris, um dort gemeinsam mit Frankreichs Staatschef Macron den ukrainischen Präsidenten Selenskyj zu empfangen.
Das hat Regierungssprecher Hebestreit mitgeteilt. Selenskyj ist derzeit zu Besuch in London, wo er am Mittag von Premier Sunak begrüßt wurde. Beim anschließenden Gespräch im Regierungssitz Downing Street betonte der ukrainische Präsident die ausgesprochen guten Beziehung seines Landes zu Großbritannien. Sunaks Büro teilte am Vormittag außerdem mit, dass ukrainische Soldaten künftig auch im Umgang mit Kampfjets ausgebildet werden sollen. Damit würden die Piloten aus der Ukraine in die Lage versetzt, modernste Kampfflugzeuge der Nato zu steuern. Bisher hat der Westen der Ukraine keine Kampfjets geliefert – auch wegen der Befürchtung, dass damit Ziele in Russland angegriffen werden könnten. – BR

Kommentar verfassen