Do. Dez 1st, 2022

Kiew: Die Ukraine wirft Russland vor, Getreideexporte über das Schwarze Meer zu behindern. Präsident Selenskyj sagte, es gebe einen Stau von 150 Schiffen, weil Russland deren Passage blockiere.
Moskau würde auf diese Weise die Ausfuhr von Lebensmitteln verlangsamen und soziale Spannungen in der Welt hervorrufen. Im Juli hatte Russland unter Vermittlung der Vereinten Nationen und der Türkei den Getreideausfuhren zugestimmt, aber stets auch gedroht, die auf vier Monate angelegte Vereinbarung platzen zu lassen. Moskau forderte in der Abmachung Erleichterungen für die eigenen Exporte von Dünge- und Lebensmitteln. Beide Länder sind große Getreideexporteure, die mit den Ausfuhren Milliarden verdienen. – BR

Kommentar verfassen