So. Jun 23rd, 2024

Bregenz: Bei einem Unfall mit einem Sessellift ist ein bayerischer Urlauber in Österreich vier Meter in die Tiefe gestürzt.

Der 65-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Er war mit einem Begleiter auf der Bergbahn Andelsbuch im Bundesland Vorarlberg talwärts unterwegs, als sich der Doppelsessel vom Seil löste. Er krachte gegen den darunter fahrenden Sessel, auf dem zwei Passagiere saßen. Durch den Aufprall rutschte der 65-Jährige unter dem dem Sicherheitsbügel durch. Beim Sturz auf den Boden wurde der Münchner schwer verletzt, ein Helikopter flog ihn in ein Krankenhaus in der benachbarten Schweiz. Zwei der drei anderen Beteiligten wurden leicht verletzt. Der Betrieb der Seilbahn wurde bis auf Weiteres eingestellt. – BR

Kommentar verfassen