Di. Jul 23rd, 2024

Ingolstadt – Am gestrigen Mittwoch (26.06.2024) wurde eine 18-Jährige in der Ingolstädter Innenstadt unsittlich berührt und bedrängt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt.

Gegen ca. 12.30 Uhr bemerkte die junge Frau den bislang unbekannten Täter, als er ihr nach Verlassen eines Drogeriemarktes an der Ludwigstraße zu Fuß folgte und sie ansprach. Trotz Nichtbeachtung ihrerseits folgte er ihr weiter, hielt sie schließlich nach eigenen Angaben am Parkplatz beim ZOB fest und küsste sie. Die Geschädigte versuchte den Mann von sich wegzustoßen und gab ihm verbal ihre Ablehnung zu verstehen.
Nachdem es ihr gelang, weiterzugehen, lief ihr der unbekannte Täter bis zum Fußgängerdurchgang zwischen Finanzamt und Polizeigebäude hinterher. Dort küsste er sie erneut auf den Mund und berührte sie am Gesäß. Danach ließ er von ihr ab und entfernte sich.
Da sich zum Tatzeitpunkt mehrere Passanten im Umfeld der jungen Frau aufgehalten haben, bittet die Kriminalpolizei diese, sich unter Tel. 0841/9343-0 zu melden, insofern sie Angaben zum Tathergang oder dem Täter machen können.

Personenbeschreibung: Männlich, 170 – 175 cm groß, ca. 18 Jahre, sportliche Statur, dunkelblondes, seitlich kurzes und oben längeres Haar, Oberlippen- und Kinnbart, trug einen Ohrring am rechten Ohr, war mit dunkelblauem T-Shirt mit Aufschrift bekleidet – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen