Fr. Mai 24th, 2024

München: Anlässlich der Sicherheitskonferenz gibt es in der Münchner Innenstadt erhebliche Verkehrsbehinderungen. Im Stadtgebiet sind zahlreiche temporäre Halteverbotszonen eingerichtet, bereits gestern wurden rund 50 Fahrzeuge abgeschleppt.
Für den Transfer der Tagungsgäste vom Flughafen zu ihren Hotels beziehungsweise zur Tagung im Bayerischen Hof werden immer wieder Kreuzungen in der Stadt und Autobahnauffahrten der A9 kurzzeitig gesperrt. Der Bereich um den Tagungsort am Promenadeplatz ist abgeriegelt, hinein darf nur, wer akkreditiert ist oder innerhalb dieses Bereiches wohnt. Der Tramverkehr zwischen Stachus und Maxmonument wird ab heute Nachmittag unterbrochen. – BR

Kommentar verfassen