Do. Jun 8th, 2023

Kufstein: Bayern, Tirol und Südtirol wollen die Verkehrsbelastung im Inntal und auf der Brenner-Autobahn entzerren.
Eine entsprechende Absichtserklärung haben Ministerpräsident Söder und die beiden Landeshauptmänner Mattle und Kompatscher unterzeichnet. Sie sehen die Lösung in einem grenzüberschreitenden Verkehrsmanagement. Konkret schlagen sie ein digitales Slotsystem vor. Demnach müssten Spediteure künftig Zeitfenster für die Fahrt über die Brenner-Autobahn buchen. Sind diese Slots ausgebucht, muss die Fahrt zu einer anderen Zeit oder an einem anderen Tag stattfinden. Söder sprach bei der Vorstellung der Pläne von einer buchbaren Autobahn – unentgeltlich, aber verbindlich. – Wegen der Blockabfertigung ist es im Inntal regelmäßig zu langen Staus gekommen, verbunden mit einer großen Belastung für Umwelt und Bevölkerung. – BR

Kommentar verfassen