Do. Aug 5th, 2021

München: Ministerpräsident Söder hat die Menschen in Bayern auch über die Osterfeiertage zu Umsicht und Vorsicht aufgerufen. Corona nerve und stresse, viele Existenzen seien betroffen und keiner habe mehr Lust auf dieses ganze Thema, sagte Söder in einer vorab veröffentlichten Osteransprache.
Angesichts der britischen Mutante, die auch für Jüngere ansteckender und gefährlicher ist als das ursprüngliche Virus, mahnte er Zurückhaltung an. Die Menschen sollten nicht reisen, sich weniger mit anderen treffen und achtsam sein. Bei der Bekämpfung der Pandemie räumte Söder Rückschläge ein, erinnerte aber auch an Erfolge: Nach seinen Worten werden in Bayern jeden Tag so viele Menschen geimpft, wie in einer Kleinstadt leben. Laut Robert-Koch-Institut haben bislang knapp zwölf Prozent der Bevölkerung die erste Impfdosis bekommen. – BR

Kommentar verfassen