So. Jun 23rd, 2024

München: Nach der umstrittenen Rede von Freie-Wähler-Chef Aiwanger bei einer Demonstration in Erding hofft CSU-Chef Söder auf eine Wählerwanderung zu seiner Partei.

Söder sagte, die CSU bleibe beim Kurs der Mitte und lade diejenigen ein, die sich woanders nicht mehr aufgehoben fühlen. Gleichzeitig unterstrich der Ministerpräsident, dass er keinen Wahlkampf gegen die Freien Wähler führen werde und wenn möglich auch nach der Wahl im Oktober die Koalition mit ihnen fortsetzen will. Bei einer Demonstration gegen die Heizungspläne der Bundesregierung hatte Aiwanger jüngst gesagt, dass die schweigende Mehrheit sich die Demokratie zurückholen müsse. Viele verurteilten diesen Satz als AfD-Ausdrucksweise. Söder hatte bei der Demo in Erding ebenfalls eine Rede gehalten, sich aber klar von der AfD distanziert. – BR

Kommentar verfassen