So. Aug 1st, 2021

München: CSU-Chef Söder hat sich für Steuerentlastungen in der nächsten Legislaturperiode ausgesprochen. Der „Süddeutschen Zeitung“ sagte er, dies sei das Herzstück unserer Steuerpolitik und die Grundphilosophie der Union.
Das sei der Unterschied zur politischen Linken. Er widersprach damit dem Unions-Kanzlerkandidaten Laschet, der am Sonntag im ARD-„Sommerinterview“ erklärt hatte, im Moment gebe es keinen Spielraum für Steuererleichterungen. Die CSU-Landesgruppe im Bundestag trifft sich am Mittag zu einer zweitägigen Sommerklausur im oberbayerischen Kloster Seeon. Dort soll ein Positionspapier für das CSU-Wahlprogramm beschlossen werden. Söder und Landesgruppenchef Dobrindt werden Grundsatzreden halten. Morgen wird dann Kanzlerkandidat Laschet bei der Klausur erwartet. – BR

Kommentar verfassen