Sa. Mai 8th, 2021

München: In Bayern hat Ministerpräsident Söder die nächsten Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie angekündigt. Vor einer Sitzung des CSU-Vorstands sagte er, dass Anfang nächster Woche Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden wieder aufmachen dürfen.
Außerdem sollen ab 1. März körpernahe Dienstleistungen wie etwa Fußpflege wieder erlaubt sein. Dass auch Friseure wieder öffnen dürfen, steht schon länger fest. Der Ministerpräsident stellte zudem eine Lockerung der Kontaktregeln, Öffnungen im Handel und mehr Präsenz- und Wechselunterricht auch an weiterführenden Schulen in Aussicht – allerdings nur in Regionen, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen stabil unter 35 liegt. Bundeskanzlerin Merkel strebt eine Lockerung in drei Etappen an. Sie nannte in einer Präsidiumssitzung nach Teilnehmerangaben dafür drei Bereiche: persönliche Kontakte, Schulen und Berufsschulen sowie Sport, Gastronomie und Kultur. – Rundschau-Newsletter

Kommentar verfassen