Mi. Feb 8th, 2023

München: Der bayerische Ministerpräsident Söder hat die Verantwortung für den Ankauf von überteuerten Corona-Masken zurückgewiesen.
In seiner Zeugenaussage vor dem Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags erklärte er, für die Beschaffung seien das Gesundheitsministerium und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuständig gewesen. Er kritisierte, dass einige Politiker die Notlage genutzt hätten, um sich persönlich durch Maskengeschäfte zu bereichern. Der Untersuchungsausschuss war eingesetzt worden, um die Affäre um hohe Provisionen aufzuklären, die Abgeordnete für die Vermittlung der Geschäfte bekommen haben. – BR

Kommentar verfassen