Do. Dez 2nd, 2021
Söder

München: Wegen der rasanten Ausbreitung neuer Corona-Infektionen setzt Ministerpräsident Söder auf die 2G-Regel.
Das heißt, dass Ungeimpfte zu vielen Orten, etwa zu Gaststätten, keinen Zutritt mehr haben. Söder will mit seinem Koalitionspartner, den Freien Wählern, darüber reden, diese Regel überall anzuwenden, wo es möglich ist. Darüber hinaus will er diese Regel auch bundesweit als Standard vorschlagen. Das soll auch beim Bund-Länder-Gipfel nächste Woche zum Thema werden. In bayerischen Clubs und Diskotheken soll sogar auf 2Gplus gelten, das heißt, Besucher müssten zusätzlich zum Impfnachweis auch einen aktuellen Test vorlegen. Die Stadt München will darauf aber nicht warten. Laut Oberbürgermeister Reiter soll künftig 2G für die Gastronomie gelten, und zwar sowohl drinnen als auch im Außenbereich. – BR

Kommentar verfassen